Skip to main content

Profil

Die Wissenschaftliche Vereinigung für Psychomotorik und Motologie (WVPM) e.V. ist ein Zusammenschluss von in Forschung und Lehre tätigen Wissenschaftler*innen und wurde am 28. Januar 2006 in Marburg mit dem Ziel gegründet, die wissenschaftliche Psychomotorik und Motologie zu fördern und weiterzuentwickeln.

 

Gremienstruktur

Die WVPM ist Mitgliedssektion innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Psychomotorik e.V. (DGfPM). 

Aufgaben und Ziele der WVPM e.V

  • Förderung von Promovierenden und Promotionsinteressierten,
  • Koordination und Abstimmung von Strukturen und Inhalten in der wissenschaftlichen Lehre,
  • Veranstaltung von Fachtagungen, Seminaren und Fortbildungen,
  • Veröffentlichung von Ergebnissen der von ihr veranstalteten Tagungen und Kongresse,
  • Unterstützung der intra- und interdisziplinären Kommunikation,
  • Kooperation mit europäischen und anderen internationalen Partnern in Fragen von Forschung und Lehre,
  • Wissenschaftliche Stellungnahme zu einschlägigen Fragen der Bildungs-, Gesundheits- und Sozialpolitik.

Vorstand

An der letzten Mitgliederversammlung im Januar 2020 in Hamm wurden folgende Kolleg*innen in den Vorstand der WVPM gewählt:

Vorstand:

Prof. Dr. Ulf Henrik Göhle, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK), Frankfurt am Main (Erster Vorsitzender) 

Prof. Dr. Martin Vetter, Philipps-Universität Marburg (Zweiter Vorsitzender) 

Erweiterter Vorstand:

Sina Allkemper M.A., Gelsenkirchen

Nicole Borsutzky M.A., Philipps-Universität Marburg

Dr. Thorsten Späker, Philipps-Universität Marburg

Mitgliedschaft/Satzung

Informationen zur Mitgliedschaft und Satzung finden Sie hier.